Wandel - ein Ausdruck von Lebendigkeit
Katja Schultze Naturheilpraxis
Jetzt kostenpflichtig kaufen
8,55€
Jetzt kostenpflichtig kaufen
8,55€
Jetzt kostenpflichtig kaufen
8,55€
Spirituelle Meditationen zur Unterstützung bei organischen Erkrankungen Krank zu sein bedeutet, zu lange auf bestimmte Signale nicht geachtet zu haben. Keine Erkrankung entwickelt sich plötzlich, es gehen immer, meist über Jahre, leise Symptome voraus. Diese können sich durch allgemeine Unzufriedenheit mit bestimmten Lebenssituationen, Unstimmigkeiten mit anderen im persönlichen Umfeld, immer wiederkehrende ähnliche Schwierigkeiten im Leben zeigen.   Jede Erkrankung hat ihren eigenen, ganz speziellen Nährboden, auf dem sie sich über Jahre entwickelt. Dieser Nährboden sind die Glaubenssätze und Konditionierungen, die man im Laufe seines Lebens erlangt, nicht mehr hinterfragt und somit unbewusst immer wieder abspult. Dieses unbewusste Abspulen ist ganz genau die Problematik, die früher oder später dafür sorgt, dass man an einer ganz bestimmten Erkrankung, die zu genau dieser Problematik passt, erkrankt. Dies ist dann meistens eine der letzten Möglichkeiten der Seele, dem Menschen klar zu machen, dass er eine Richtung in seinem Leben eingeschlagen hat, die seinem Seelenweg nicht entspricht. Eine Krankheit ist also immer der Wunsch der Seele nach Richtungswechsel!   Das bedeutet, der Erkrankte wird „genötigt“ seine Lebenssituationen konkret zu hinterfragen und vor allem auch zu verändern. Dieses Hinterfragen und anschließende Verändern wird ihm dann in den allermeisten Fällen dabei helfen, seine Erkrankung grundsätzlich und damit ursächlich zu heilen. Eine Erkrankung mithilfe von Medikamenten zu heilen, bedeutet immer, dass man zwar die Symptome unterdrückt, die Ursache jedoch unbeachtet lässt und darüber die Seele zwingt, noch deutlichere Zeichen zu setzen. Diese könnten dann tatsächlich irgendwann nicht mehr heilbar sein. Um dies zu verhindern, biete ich jedem Erkrankten hier Meditationen zu verschiedenen Schwerpunkten an, die die Möglichkeiten in sich tragen, den ersten Schritt zur Selbsterkenntnis zu gehen. Selbstverständlich kann eine Meditation allein, niemals dafür sorgen, dass ein gesamtes Lebensthema analysiert und aufgearbeitet werden kann. Dennoch ist hier ein erster Schritt zur Ursachenklärung gegeben. Eine weitere therapeutische Begleitung ist in jedem Fall dringend anzuraten.
Dickdarm
Magen
Migräne
Lichtvolle Unterstützung bei verschiedenen Erkrankungen und unterschiedlichen Organen.